Skip to main content


News: Einzelanzeige

TSV unterstützt 2G+

Bereits seit einer Woche ist der Besuch unseres Vereinsheimes nur noch unter 2G+-Bedingungen gestattet. Dabei wurde ein Teil der entstehenden Kosten für die Schnelltests auf den Bierpreis umgelegt und der Rest von Verein übernommen.

Um die Turn- und Tanzgruppen nicht wieder frühzeitig in den Lockdown schicken zu müssen und um trotzdem einen möglichst sicheren Übungsbetrieb zu ermöglichen, hat der Vereinsvorstand beschlossen, auch alle Übungsleiter und Übungsleiterinnen zu animieren, ihren Gruppen einen sichereren Übungsbetrieb unter 2G+-Bedingungen zu ermöglichen. Jeder Gruppe bleibt es aber, solange dies die aktuell gültigen Regelungen im Schwalm-Eder-Kreis erlauben, selbst überlassen, ob sie das Angebot nutzen.

In jedem Fall werden alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Übungsstunden gebeten, die umfangreichen Testangebote in Stadt und Region zu nutzen, sich testen zu lassen und so die Sicherheit für alle zu erhöhen. Für diejenigen, die es zeitlich nicht schaffen, sich vor den Übungsstunden testen zu lassen, besteht die Möglichkeit, den Test im Beisein des Übungsleiters bzw. der Übungsleiterin vor Ort nachzuholen. In diesem Fall übernimmt der TSV 50 % der Kosten für die Antigen-Schnelltests, die über ortsansässige Apotheken besorgt und von den Verantwortlichen der Gruppen bei Gerd Pfeiffer abgeholt werden können.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass sich Vereinsgruppen auf einen gemeinsamen Testtermin einigen und diesen auch außerhalb der Regelöffnungszeiten mit dem Testzentrum der Burg Apotheke abstimmen. Die Schnelltests werden dann kostenlos durch geschultes Personal durchgeführt.